Dienstag, 5. November 2013

Ich bin wieder hier, in meinem Revier...

... aber eigentlich auch nur rein körperlich.

Gedanklich hänge ich immer noch sehr viel dem wunderschönen, absolut gelungenem Wochenende nach.

Es war soooooo toll! "Kleiner" Bericht gefällig? Na dann los:


Am Freitag morgen gegen 8 Uhr habe ich mich auf den Weg gemacht. Ich war aufgeregt bis dorthinaus und bin froh, dass ich die Fahrt ohne nennenswerte Probleme überstanden habe ;-) Nach gut zwei Stunden Fahrt fuhr ich von der Autobahn ab und das Navi erklärte mir, es wäre noch eine dreiviertel Stunde bis zum Ziel... allerdings nur noch 20km Weg ?! Nun ja... so fuhr ich also lange Zeit durch die Pampa, zwischenzeitlich dachte ich, genau HIER muss das Ende der Welt sein! Gleich kommt der Abgrund und dann isses zuende.


Ihr versteht was ich meine, oder?


Nichtsdestotrotz fuhr ich (wenn auch etwas verunsichert) weiter, das Ziel klar vor Augen. Und tatsächlich, ich habe das wundervolle Bernshausen gefunden! Gefühlt bestand dieser Ort allerdings auch wirklich NUR aus dem Jugendhotel Rhön Feeling, ich weiß nicht ob es da wirklich noch was anderes gab. Da ich das Gebäude die nächsten 2 Tage dann ja auch nicht mehr verlassen habe, konnte ich dieser Sache auch nicht weiter nachgehen...

Also: angekommen in Bernshausen! Hatte ich schon erwähnt, wie aufgeregt ich war??? Schnell noch die letzte Portion Mut zusammen gekratzt und ab aus dem Auto. Im Eingang wurde ich bereits ganz lieb von 3 netten Raucherinnen begrüßt... Petra (pepsy), Babsi und... ja, wer war denn da noch? Das ganze Wochenende war so vollgestopft mit neuen Eindrücken und Impressionen, da konnte mein Hirn leider nur knapp die Hälfte von speichern... bitte liebe Unbekannte, nimm's mir nicht übel!

Nach dieser kleinen Vorabbegrüßung bin ich dann ganz mutig weiter in Richtung Saal gestiefelt und.... ICH WAR SOOOO AUFGEREGT!!!! Aber das dürftet ihr mittlerweile ja wissen. Aber es war so toll, ich kam da rein und kaum hatte ich meinen Namen gesagt, kamen nach und nach immer mehr auf mich zu und ich wurde SO herzlich begrüßt und empfangen... als wäre man schon seit Jahren Teil einer Familie! Einfach nur toll :-)




Ich bin dann rum und habe meine Runde gedreht und habe tatsächlich jede Scrapperin im Saal einzeln begrüßt. Musste mich ja auch vorstellen, und dabei habe ich mehr als einmal zu hören bekommen, mich hätte man jetzt so vom Avatar her nicht erkannt... (weshalb ich ihn dann später zu hause auch ganz schnell geändert habe!). Ich habe mir dann ganz schnell einen noch freien Scrapplatz neben Alexandra gesucht. Mit an meinem Tischblock saßen Bianca und (se-)Anja, später kamen dann noch Claudia und Eri dazu. Ich habe mich dort sehr wohl gefühlt und danke euch allen nochmal ganz herzlich für eure überaus freundlichen Leihgaben! (Mir fehlte tatsächlich ständig irgendwas... aber beim nächsten Treffen bin ich besser gerüstet! Jawoll!)

Mein Scrapplatz


Ich hatte zwar relativ schnell meine Sachen alle ausgepackt und an Ort und Stelle positioniert, aber das war's dann auch im Groben und Ganzen schon mit meiner aktiven Handlung für den Freitag. Ich habe wirklich VERSUCHT, etwas zu scrappen... aber ich saß vor meinem LO und habe die Papiere von links nach rechts geschoben und wieder zurück. Da war rein gar nichts zu machen. Immer wieder musste ich aufstehen und die Sachen der anderen bestaunen,  Neuankömmlinge begrüßen oder Bianca bei ihrer herrlichen Schmadderei zugucken. Nein, es war so viel zu sehen, dass ich mich einfach nicht ansatzweise auf mein LO konzentrieren konnte. 

Umso mehr graute mir dann doch etwas vor der Geschichte mit dem Scrapbooking Blind Date. Zu Hause hatte ich mich noch so darauf gefreut, aber hey, wenn ich hier einfach nix zu Stande kriege?? Neeein, nicht verrückt machen lassen. Ich zog also meinen Umschlag und... nunja. Da war ein Foto mit Steinen drauf. Hm. Das war an sich nicht schlecht, aber so richtig wollte mich die Muse nun doch nicht küssen. Also was tun? Ja richtig, zuerstmal ins BETT gehen und morgen weiter denken :-)


Also war meine erste Amtshandlung für Samstag nach dem Frühstück, mich an das Blind Date zu setzen. Ich habe einige Zeit gebraucht, bis ich "drin" war, aber dann fluppte es zum Glück :-) Zwischenzeitlich wurde natürlich auch mein eigenes Foto verscrappt und meine Blind Date Partnerin hat mich auch ausfindig gemacht... Man sagt ja Eigenlob stinkt, aber ich fand mich wahnsinnig schlau mit der Idee, ein Foto von dem Rhön Feeling aus dem Netz auszudrucken und verscrappen zu lassen *hihi* So hat dann Dani (Cocktailhexe) dieses schöne LO für mich gescrappt:





Nach und nach bekam ich dann das Stein-LO fertig, mit dem ich selbst am Ende sogar relativ zufrieden war. Ich hatte mir mittendrin versucht so wenig Gedanken wie möglich über die Besitzerin des Fotos zu machen, denn ich hatte die Befürchtung, dass das meinen "Flow" behindern könne ;-D Als ich dann fertig war, musste ich mich aber auf die Suche machen... Einen kleinen Verdacht hatte ich allerdings und dieser bestätigte sich dann auch: ich habe witzigerweise auch Danis Foto verscrappt *lach* Das war ja mal ne coole Nummer. Und dann hatte ich auch noch Glück, und das LO gefiel ihr... puhhh *schweiß von stirn wisch*  Was meint ihr dazu?



(Mein Dank für die freundliche Leihgabe der folgenden Materialien geht an dieser Stelle an:
- Eri für ihren Distresser und das Stempelkissen, 
- Bianca für die Mask und das passende Washi und
- Alexandra für das Packpapier... )



Die erste große Hürde war dann also genommen. Eigentlich sollte es ja auch keine weitere geben, bis Eri mich fragte, ob ich nicht ihren Platz beim Speedscrappen einnehmen wolle... (ihr war wohl auf Grund akutem Schlafmangels nicht so wirklich nach "Speed"). Total beflügelt von meinem "Erfolg" beim Blinddaten sagte ich todesmutig zu. Katrin (spari) leitete die Runde und um 14 Uhr fanden sich ausser mir noch 5 weitere Kandidatinnen zum speedigen Scrappen im Nebenraum ein. 




Nach kurzer Einleitung ging es dann auch schon los und jede Teilnehmerin bekam von ihrer rechten Nachbarin ein Foto + Papier, und sollte dann 5 Minuten lang daran "rumscrappen"... anfangs noch mit leichter Panik und Verwirrtheit, stellte sich die speedige Runde ganz bald auf ein eher gemütliches, ja man könnte sogar sagen gemächliches Scrappen ein. Die 5 Minuten erwiesen sich irgendwie als zu lang und bei den meisten LOs waren schon spätestens nach der 3. Teilnehmerin die Titel drauf... Alles in allem war es eine sehr lustige, schöne Runde nicht allzu schnelles Speedscrappen :-) Und hier die fertigen Ergebnisse:



Von links nach rechts: (der Esel nennt sich immer zuerst) Ich, Sarah (FallenAngel), Alexandra, Yasmin, Katrin (spari), Marion(3101)



Nun gestehe ich aber, dass ich es irgendwie merkwürdig fand, als einzige Teilnehmerin nicht an meinem eigenen LO gescrappt zu haben. Daher habe ich mich am Ende nochmal hingesetzt und zwei Winzigkeiten ergänzt... hier seht ihr mein fertiges LO:







So und als diese "Geschichte" dann so gegen kurz nach halb drei zuende war, kam ich doch tatsächlich noch dazu, sage und schreibe EIN ganzes LO zu scrappen.... ist das nicht der Wahnsinn? Das zeige ich euch dann aber erst in den nächsten Tagen. 

Eigentlich wollte ich dann Samstag Abend so gegen 23 Uhr ins Bett, war ich doch wirklich SO hundemüde... zusammen mit Monika habe ich mich schon auf den Weg zum Zimmer gemacht, aber dann wurden wir von der Chefin höchstpersönlich zurück gepfiffen. Geht ja auch nicht, dass man tatsächlich ein ganzes  Wochenende ohne Kind und Kegel in dieser netten Gesellschaft verbringt und dann so frühzeitig ins Bett will (und dabei noch nicht mal einen einzigen Cocktail  getrunken hat!)  So wurde der Tag dann immer älter und die Nacht immer lustiger... aber letzendlich haben wir natürlich doch noch den Weg in unser Bettchen gefunden (oder, wie einige andere sagen würden: "Bettle").

Schließlich rückte die Stunde der Abreise immer näher und ich muss sagen, es war wirklich ein unschönes Gefühl, als ich meinen Scraptisch leer geräumt habe. Ich habe dieses Wochenende so sehr genossen, es war einfach nur wunderschön. Klar, dass man dann ein bisschen wehmütig ist, wenn das Ganze dann dem Ende zu geht. Aber ihr wisst ja, Vorfreude ist die schönste Freude und Anfang April findet ja schon das nächste Treffen statt :-)

Zum Abschluss noch ein Gruppenfoto:



Tausend Dank an alle, die in irgendeinster Weise an diesem Treffen mitgewirkt haben! Wir sind schon ein echt tolles Forum :-)))

Kommentare:

  1. Aaaaw schöner Bericht! Man merkt gleich, dass du etwas aufgeregt warst :-) Eine Speedscrapperin trägt allerdings den falschen Namen, psssssst (Marion)

    AntwortenLöschen
  2. hach ja, es war wirklich ein tolles Wochenende! Dein Blind Date LO finde ich ja nach wie vor total "sabber", das kommt hier auf dem Foto gar nicht so toll rüber wie es eigenlich war!
    Ich hab gar nicht mitbekommen, dass dir ständig was fehlte!? Ich glaube, da hast du von dir selbst einen falschen Eindruck ;-)
    VG Bianca

    AntwortenLöschen
  3. Danke für deinen schönen Bericht. Der macht Lust.
    Kleine Korrektur: Auf dem Foto vom Speedscrappen steht rechts Marion3101. Frauke war bei uns Daheimgebliebenen.
    LG Steffi

    AntwortenLöschen
  4. Ein toller Bericht, liebe Sarah. Es war, als würde ich in Bernshausen wieder neben dir sitzen. Ich finde dein Blind Date LO echt Super.

    AntwortenLöschen
  5. Ja, GENAUSO war das! :-) Auch wenn ich dieses Mal durch mein Handi(haha -eher Fußi-)cap nicht so viel unterwegs war wie sonst, fand ich es total toll, wie Ihr Neulinge Euch wohl gefühlt und gleich integriert habt!

    AntwortenLöschen
  6. Klasse Bericht und absolut identisch! Liebe Sarah,ich freue mich das ich dich persönlich kennen gelernt habe,bist so eine Liebe!! Ich hätte mich beim ersten Treffen nicht getraut beim Speedscrappen mitzumischen-RESPEKT!! Es sind gelungene LO daraus entstanden,Toll!

    AntwortenLöschen
  7. Liebe Sarah, ein ganz toller Bericht.
    Und es war wirklich schön Dich kennenzulernen.
    Ich hab Dich selbst mit dem alten Avatar sofort erkannt. Der "nette" Eindruck vom Foto hat sich auch in echt bestätigt. Du bist ne ganz Süße ;)
    Schön, Dich kennengelernt zu haben.
    Ich hoffe wir sehen uns beim nächsten Treffen wieder ;))

    LG Tanja

    AntwortenLöschen
  8. Ich mag dich sehr gern! *drück*

    AntwortenLöschen
  9. Was für ein toller Bericht. Er gibt genau das wieder, was das WE ausgemacht hat. Ich war ja auch zum ersten Mal dabei, aber ich habe mich nach kurzer "Eingewöhnung" gleich zu Hause gefühlt. Die Mädels sind einfach alle klasse und ich freue mich schon aufs nächste Mal. Dann sehen wir uns wieder, oder? ;) LG Sabine

    AntwortenLöschen
  10. Toller Bericht und schickes LO!!!!!

    Eh du bist ne Süsse..dann müssen wir das nächste ma München unsicher machen...lol...
    Süsse trifft auf Süsse...hehe...
    Schöne WOche,....ich morgen ich Stress hab....hoffentlich*lol*
    Bussi
    Kati

    AntwortenLöschen
  11. Hach, wehmütig habe ich deinen ausführlichen Bericht gelesen - es war wirklich sehr schön in Bernshausen. Und du bist wirklich eine nette Person, es freut mich, dich kennengelernt zu haben.
    GrüßLE Karin ;-)

    AntwortenLöschen